Start SSI Dive Professional werden
20 | 10 | 2017
SSI Dive Professional werden
SSI Dive Professional Stufen

Für die, die nicht nur mittauchen wollen, sondern auch beim Tauchen Verantwortung für sich und andere übernehmen wollen, bieten wir die Ausbildung zum Dive Professional an. SSI bietet mit dem Dive Professional Programm alle Möglichkeiten für den ambitionierten Hobbytaucher ebenso, wie für den angehenden professionellen Dive Guide, der sein Hobby zum Beruf machen möchte.

Für alle Taucher, die den Weg als SSI Dive Professional einschlagen möchten, ist die Ausbildung zum Dive Guide der erste Schritt.

Das Konzept des SSI Dive Guide Programms basiert auf vielen praktischen Anwendungen, Hintergrundinformationen und Flexibilität. Das Ziel ist gut vorbereitete, vielseitig einsetzbare und für den Tauchbetrieb wertvolle Dive Professionals auszubilden.

Das Science of Diving Specialty Programm ist der nächste Schritt, um SSI Divemaster zu werden. Dieses Theorie-Specialty erfordert keine Tauchgänge und behandelt folgende Themen: Physik, Physiologie, Dekompressionstheorie, Ausrüstung und Unterwasserwelt. Science of Diving ist die Grundlage für den SSI Dive Control Specialist Kurs, wenn ein SSI Divemaster sich entschließt, das nächste Level zu erreichen.

Begeisterte Taucher werden im SSI Dive Control Specialist Programm lohnende Erfahrung sammeln, die ihnen neue Perspektiven in ihren Tauchabenteuern eröffnet. Der SSI Dive Control Specialist ist der erste Schritt im Bereich Tauchausbildung, um neue Taucher auszubilden.

Dive Guide (DG)

Das Konzept des SSI Dive Guide Programms basiert auf vielen praktischen Anwendungen, Hintergrundinformationen und Flexibilität. Das Ziel ist gut vorbereitete, vielseitig einsetzbare und für den Tauchbetrieb wertvolle Dive Professionals auszubilden. Dive Guides können Tauchausflüge leiten und Tauchgänge für brevetierte Taucher führen. Sie können Schnorchelausbildungen durchführen, wenn sie das Snorkeling Instructor Programm durchlaufen haben.

Divemaster (DM)

Der Dive Guide, ergänzt durch das SSI Science of Diving Programm, wird zum Divemaster. Divemaster können das Try Scuba Programm (nur im Pool) unter direkter Supervision eines SSI Instructors durchführen und SSI Instructoren unter direkter Supervision im Pool und Freiwasser bei der Ausbildung assistieren.

Dive Control Specialist (DCS)

Es gibt drei Möglichkeiten des Einstiegs. Belegen Sie Dive Guide, Science of Diving und Dive Control Specialist einzeln oder zusammen oder steigen Sie als Divemaster einer anderen Organisation ein. Sie können Taucher begleiten, SSI Instructoren assistieren oder sogar im Schulungsraum und im Pool unter Aufsicht unterrichten. Sie dürfen außerdem das Scuba Skills Update-, das Snorkeling- und das Try Scuba-Programm (im Pool/begrenzten Freiwasser) unterrichten und sich zum Training Specialist fortbilden.

Training Specialist (TS)

Ein Dive Control Specialist hat die Möglichkeit ein Training Specialist zu werden, wenn er sich die Instructor Kits verschiedener Specialty Programme zulegt und am Co-Teaching teilnimmt. Diese Specialty Programme beinhalten: Altitude Diving, Boat Diving, Computer Diving, Digital Underwater Photography, Equipment Techniques, Perfect Buoyancy, Shark Diving und Emergency Training (nicht direkt von SSI).

Open Water Instructor (OWI)

Nach dem Dive Control Specialist können Sie den Instructor Training Course besuchen. Zusammen mit einer erfolgreichen Instructor Evaluation werden Sie dann Open Water Instructor (OWI). Als Open Water Instructor können Sie den Indoor Diver, Scuba Diver, Junior Open Water Diver, Open Water Diver, Advanced Adventurer, das Scuba Skills Update, Try Scuba, Try Scuba Diving, Enriched Air Nitrox und Diver Stress & Rescue ausbilden und zertifizieren.

 

SSI Dive Professional werden

 
Plansee20090902.jpg
Nächste Termine
Öffnungszeiten
Mo  17 - 19 Uhr
Di  geschlossen
Mi geschlossen
Do  17 - 19 Uhr
Fr  17 - 19 Uhr
Sa  10 - 14 Uhr
und nach Vereinbarung